weather-image
10°
×

Fahrer unverletzt – erheblicher Sachschaden

Bückeburg: Auto schleudert gegen Traktor

BÜCKEBURG. Mit möglicherweise nicht angepasster Geschwindigkeit hat am Donnerstag gegen 7.45 Uhr ein 21-jähriger Fahrzeugführer aus Bückeburg mit seinem Fahrzeug die Kreisstraße 15 zwischen Rusbend und Warber befahren.

veröffentlicht am 08.01.2021 um 11:50 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite

In Fahrtrichtung Warber unterwegs, erkannte der Bückeburger nach Angaben der Polizei Bückeburg bei schlechten Sicht- und Wetterverhältnissen vermutlich etwas verspätet einen unbeleuchteten Traktor, der am rechten Fahrbahnrand stand. Der 21-jährige leitete einen Bremsvorgang ein, kam mit seinem Fahrzeugins Schleudern und prallte mit der hinteren linken Fahrzeugpartie gegen den Traktor. Der Bückeburger blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden. Sowohl gegen den Pkw-Fahrer als auch gegen den Halter des unbeleuchtet abgestellten Traktors wurden seitens der Polizei Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Am Fahrzeug des 21-Jährigen entstand hoher Sachschaden. Foto: pr.



Anzeige
Anzeige
Anzeige