weather-image
×

Polizei stellt ungewöhnliche Häufung von illegaler Abfallbeseitigung fest / Sieben Fälle in wenigen Tagen

Bückeburg: Wilde Müllkippen kosten Tausende

BÜCKEBURG. 10 000 Euro hat die Stadt Bückeburg im vergangenen Jahr für die Entsorgung von Unrat ausgegeben, den Unbekannte illegal in die Natur gekippt haben. Die Täter kommen meist im Schutz der Dunkelheit und legen Sperrmüll und prall gefüllte Säcke mit Hausmüll, Grünschnitt oder Schrott einfach in Feld, Wald und Flur, aber auch neben Altglas- und Kleidercontainer ab. Auch in diesem Jahr haben die wilden Müllkippen nach Angaben von Lennard Braun-Werdin, Leiter des Ordnungsamtes, die Stadt bereits Tausende Euro gekostet.

veröffentlicht am 30.09.2021 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 30.09.2021 um 18:50 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige