weather-image
×

Unfallflucht

Bus gestreift und abgehauen

NIENSTÄDT.  Der Fahrzeugführer eines dunklen Wagens, möglichweise ausgestattet mit einem Mindener MI-Kennzeichen, hat am Dienstag gegen 7.30 Uhr auf der Bundesstraße 65 in Nienstädt, Höhe Ampelanlage zur Wendthäger Straße in Fahrtrichtung Bückeburg, beim Überholen einen Gelenkomnibus beschädigt.

veröffentlicht am 18.11.2020 um 14:22 Uhr

Das Auto berührte mit dem rechten Außenspiegel die Fahrerseite des Omnibusses und der Autofahrer entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

odt

 




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige