weather-image
×

Anzeige gegen 34-Jährigen

Corona-Verstoß: Einsatz im Supermarkt

BÜCKEBURG. Wie die Polizei Bückeburg mitteilt, sind am Wochenende vermehrt Hinweise eingereicht worden, dass die bestehende Corona-Verordnung nicht eingehalten wurde. Ein 34-jähriger aus Rinteln zeigte sich in einem Bückeburger Supermarkt besonders stur:

veröffentlicht am 28.02.2021 um 14:36 Uhr

BÜCKEBURG. Wie die Polizei Bückeburg mitteilt, sind am Wochenende vermehrt Hinweise eingereicht worden, dass die bestehende Corona-Verordnung nicht eingehalten wurde. Bei einigen Hinweisen ist es bei Aufklärungsgesprächen und mündlichen Verwarnungen geblieben, da die Verursacher sich einsichtig gezeigt haben, so die Polizei.

Bei einem Corona-Verstoß wurde jedoch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Am Samstag gegen 18.05 Uhr wollte ein 34-jähriger Mann aus Rinteln im Aldi in der Kreuzbreite seine vorhandene Gesichtsmaske nicht ordnungsgemäß über den Mund und die Nase ziehen. Als Mitarbeiter des Discounters ihn darauf hinwiesen, stellte dieser sich stur und verhielt sich unkooperativ. Der anschließenden Aufforderung, den Markt zu verlassen, kam der Mann ebenfalls nicht nach, so die Polizei.

Eine eingesetzte Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Bückeburg konnte den Mann schließlich davon überzeugen, das Hausverbot zu akzeptieren. r




Anzeige
Anzeige
Anzeige