weather-image
23°

Fiese Betrugsmasche

Dating-Betrüger erschleicht sich 50.000 Euro

RINTELN. Ein bislang unbekannter Beschuldigter legte eine Rintelnerin auf eine perfide Art und Weise herein und erlangte so 50.000 Euro Bargeld.

veröffentlicht am 27.05.2019 um 09:54 Uhr
aktualisiert am 27.05.2019 um 14:35 Uhr

270_0900_135986_Blaulicht.jpg

Der Mann nahm Kontakt auf zu der Frau über eine Dating-App und traf sich mit ihr in Südeuropa, wo er der Frau eine Schenkung in Höhe von 28 Millionen Euro versprach. Er zeigte der Dame das Geld. Sie bekam später einen Anruf von ihm aus dem Ausland, in dem er ihr sagte, er benötige dringend 50.000 Euro, um aus einer Haft frei zu kommen. Sie überwies ihm das Geld. Erst bei einer erneuten Forderung des Mannes, der sich „Larry Bush“ aus dem amerikanischen Longwood nannte, wurde sie misstrauisch.

Die Polizei rät deshalb bei Geldforderungen unbedingt zur Vorsicht. Betrügern gelinge es immer wieder, sich das Vertrauen anderer Menschen zu erschleichen und sie um ihr Geld zu bringen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare