weather-image
21°
×

Zwei Einbrüche am Horstweg in Meinsen

Dieb lässt Beute im Bollerwagen zurück

BÜCKEBURG. Beim ersten Diebstahl konnte der Dieb mitsamt seiner Beute auf einem Bollerwagen noch entkommen. Wenige Meter weiter beim zweiten Einbruchsversuch war dann allerdings Schluss.

veröffentlicht am 17.06.2020 um 15:44 Uhr
aktualisiert am 17.06.2020 um 18:50 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Weil er zuviel Lärm machte, wurden die Hausbewohner wach. Der Dieb gab Fersengeld und ließ die Beute vom ersten Einbruch beim zweiten zurück.

Nach Angaben der Polizei Bückeburg war der Dieb in den frühen Morgenstunden des Montags auf ein Privatgrundstück am Horstweg im Ortsteil Meinsen gegangen. Dort drang er in eine unverschlossene Garage an einem Wohnhaus ein und entwendete mehrere Maschinen und ein Baustellenradio. Die Wohnhausinhaber wurden durch ihren bellenden Hund gegen 3 Uhr geweckt und konnten noch eine flüchtende Person im Dunkeln sehen. Der Straftäter hatte sich zum Abtransport des Diebesguts einen Handwagen aus der Garage genommen und verlor auf seiner Flucht das Radio.

Anschließend muss der Täter weitergezogen sein und betrat ein weiteres Grundstück am Horstweg. Dort wurden die Hausinhaber durch Lärm wach. Wahrscheinlich war der Täter gegen die Mülltonnen gelaufen. Dort ließ er dann den Handwagen samt Diebesgut zurück und konnte unerkannt flüchten.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bückeburg, Telefon (0 57 22) 9 59 30, entgegen.rc




Anzeige
Anzeige
Anzeige