weather-image
22°
×

Ungewöhnlicher Fall beschäftigt Polizei in Bückeburg

Diebe erbeuten große Mengen Süßes

BÜCKEBURG. Die Polizei Bückeburg ermittelt derzeit in einem ganz besonders delikaten Fall – Täter haben nämlich große Mengen Süßigkeiten gestohlen.

veröffentlicht am 22.10.2019 um 14:50 Uhr
aktualisiert am 22.10.2019 um 15:47 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite

„Das Duo hatte es vorwiegend auf knackige Haselnüsse in zarter Caramelhülse, gefüllt mit Nougatcreme und einem Klecks kräftiger Schokolade abgesehen“, erklärt Hauptkommissar Matthias Auer. Einer der Täter habe die Kassiererin abgelenkt, während ein anderer Mann einen Einkaufwagen mit den Süßigkeiten vollpackte und ihn anschließend aus dem Laden schob. Die außergewöhnliche Tat hat sich am Montagnachmittag gegen 13 Uhr in einem Diskounter an der Kreuzbreite zugetragen. „Die Kassiererin, die durch den Kauf von Getränken abgelenkt werden sollte, wurde jedoch argwöhnisch“, erklärt Auer. Der Marktleiter habe einen der beiden Täter bis zum Obi-Markt verfolgen können, ihn dann aber aus den Augen verloren. Die Polizei leitete eine Nahbereichsfahnung ein, an der sich alle verfügbaren Streifenwagen beteiligten. Polizeibeamte konnten einen Verdächtigen schließlich an der Hannoverschen Straße fassen. „Er hatte sich dort vor den Kollegen versteckt“, erklärt Hauptkommissar Auer. Der 20 Jahre alte Mann aus Barsinghausen habe bislang keine Angaben zum Haupttäters machen können. Der sei mit dem Einkaufswagen und der gestohlenen Ware im Wert von mindestens 900 Euro weiter auf der Flucht.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige