weather-image
×

Bei Stemmarbeiten an massiver Wand Alarm ausgelöst / Täter flüchten unerkannt

Diebe wollen an Geldautomaten in Bückeburg

BÜCKEBURG. Weil sie offensichtlich an einen Geldautomaten gelangen wollten, haben unbekannte Diebe versucht, sich Zugang zu einem Einkaufsmarkt zu verschaffen. Bei Stemmarbeiten lösten sie einen Alarm aus und konnten unerkannt flüchten.

veröffentlicht am 22.02.2021 um 16:34 Uhr
aktualisiert am 22.02.2021 um 19:10 Uhr

Die Polizei Bückeburg war am Sonntag gegen 02.20 Uhr nach ihren Angaben darüber informiert worden, dass es an einem Supermarkt an der Hannoverschen Straße zu einer akustischen Alarmauslösung gekommen ist. Die Beamten stellten bei der Sachverhaltsaufnahme fest, dass Täter über in ein zuvor eingebrochenes Versicherungsbüro versuchten, eine massive Verbindungssteinwand zum Supermarkt mit Werkzeug aufzustemmen, um sehr wahrscheinlich Zugang zu einem im Einkaufsmarkt installierten Geldautomaten zu bekommen. Vermutlich sind durch die Stemmarbeiten der Täter Erschütterungen hervorgerufen worden, die zu einer Alarmauslösung des Supermarktes führten. Noch in der Nacht wurden umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen der Polizei vorgenommen. Die Täter könnten nach dem bisherigen Ermittlungsstand in das benachbarte Wohngebiet „Höppenfeld“ geflüchtet sein.

Die Polizei Bückeburg nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 93-0 entgegen.rc




Anzeige
Anzeige
Anzeige