weather-image
22°

Seniorenpaar bestohlen

Dreister trickdieb erbeutet Schmuck

BÜCKEBURG. Opfer eines besonders dreisten Trickdiebes wurde am Mittwochmittag zwischen 11.30 bis 12 Uhr ein Bückeburger Seniorenehepaar. Aus ihrer Wohnung an der Petzer Straße entwendete ein Mann diverse Schmuckstücke. Der Dieb drang unter anderem ins Schlafzimmer ein, in dem der Ehemann zu diesem Zeitpunkt schlief.

veröffentlicht am 25.01.2019 um 16:39 Uhr

270_0900_122606_Blaulicht.jpg

Der Unbekannte hatte zunächst die 91-jährige Ehefrau vor dem Haus angesprochen, ob sie Uhren zu verkaufen hätte. Die Seniorin bat den Mann herein und verkaufte ihm nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei gleich mehrere Uhren und Schmuckstücke für insgesamt nur 50 Euro.

Der Täter ging anschließend ungefragt im Haus auf Entdeckungstour. Dabei ließ er sich auch nicht vom Ehemann abschrecken, der zu diesem Zeitpunkt im Schlafzimmer schlief – auch in diesem Raum schaute er sich um. Dabei hat er diverse Schmuckstücke mitgehen lassen. Das stellten die Opfer aber erst später fest, als der Täter das Haus schon längst wieder verlassen hatte.

Nach Angaben der Polizei gibt es bisher noch keine Personenbeschreibung des Täters. Die Beamten bitten daher Zeugen um Hilfe, die möglicherweise am Mittwochmittag an der Petzer Straße verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Hinweise nimmt die Polizei Bückeburg telefonisch unter (0 57 22) 95 9 30, entgegen.kk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare