weather-image

Drogen auf der B 65 verstreut?

BÜCKEBURG. Bei der Durchsuchung eines 30-jährigen Mannes aus Nienstädt, der zu Fuß auf der Bundesstraße 65 in Bückeburg unterwegs war, fanden die Beamten in dem mitgeführten Rucksack eine geringe Menge Marihuana.

veröffentlicht am 28.11.2018 um 17:13 Uhr

270_0900_116856_Blaulicht.jpg

Das teilte die Polizei Bückeburg mit.

Vor der eigentlichen polizeilichen Personenkontrolle gelang es dem Nienstädter, weißes Pulver auszustreuen und damit zu vernichten. Die Beamten konnten von der Substanz keine Proben mehr sichern, wobei davon ausgegangen werden kann, dass es sich auch hier um Drogen gehandelt haben dürfte. Gegen den Nienstädter wurde ein Ermittlungsverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare