weather-image
Polizei stellt Beweismittel sicher

Drogenrazzia in Warber

BÜCKEBURG. Im Bückeburger Ortsteil Warber ist am Donnerstagmorgen erneut eine Drogenrazzia durchgeführt worden. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte die Staatsanwaltschaft Bückeburg auf Anfrage.

veröffentlicht am 22.11.2018 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 22.11.2018 um 18:20 Uhr

270_0900_116162_blaulicht1.jpg

Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Andre Lüth, mitteilte, sei in einem Strafverfahren Anklage erhoben worden. Die Anklage befinde sich derzeit im sogenannten Zwischenverfahren beim Landgericht Bückeburg, das eine Durchsuchungsmaßnahme angeordnet hat, um Beweismittel zu finden. Die auch gefunden wurden, so der Pressesprecher, der aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben machen wollte, was sichergestellt worden ist.

Die Durchsuchung des Hauses an der Meinser Straße steht im Zusammenhang mit einer Durchsuchung, die bereits Ende Januar dieses Jahres an gleicher Stelle durchgeführt worden ist. Die Polizei hatte damals unter anderem mindestens 80 Cannabispflanzen und 300 Gramm verkaufsfertiges Cannabis sichergestellt, zudem 30 000 Euro Bargeld. Außerdem fanden die Beamten eine Schusswaffe. Die Ermittlungen wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz richteten sich damals gegen drei Männer. rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare