weather-image
16°
×

Ehefrau gegrüßt – Unfall!

BÜCKEBURG. Ein Autofahrer geriet nach Polizeiangaben in den Graben, weil er abgelenkt wurde, als er seine Frau in einem entgegenkommenden Wagen grüßte.

veröffentlicht am 04.10.2020 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 05.10.2020 um 17:40 Uhr

BÜCKEBURG. Am Freitagmittag wurde über Notruf ein Verkehrsunfall mit Verletzten auf der Kreisstraße 3 zwischen Meinsen und Cammer gemeldet. Da sich die Bückeburger Beamten noch zur Aufnahme und Absicherung des tödlichen Unfalls auf der B 83 befanden (wir berichteten), wurde zunächst Unterstützung bei der Polizei Minden angefordert. Zusätzlich fuhr ein Beamter allein von der hiesigen Dienststelle zur Aufnahme.

Vor Ort wurde dann ermittelt, dass ein 31-jährger Bückeburger mit seinem Audi die K 3 in Richtung Meinsen befuhr. Kurz vor der Einmündung zur K 1 kam ihm seine Ehefrau entgegen. Durch das

gegenseitige freundliche Grüßen abgelenkt, geriet er mit dem Pkw in den angrenzenden Straßengraben. wo er frontal in der Böschung zum Stehen kam. Dabei verletzte sich der 31-Jährige im Gesicht und wurde zur ambulanten Versorgung ins Klinikum Vehlen gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.




Anzeige
Anzeige
Anzeige