weather-image
20°
×

Autobahn musste teilweise gesperrt werden

Ein Leichtverletzter nach Unfall auf der A2 bei Lauenau

LAUENAU. Zwischen einem Lkw und einem Auto ist es am Donnerstag gegen 22.30 Uhr an der A2-Anschlussstelle Lauenau Richtung Rehren zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, gab es dabei einen Leichtverletzten. Die Autobahn musste während der Bergungsarbeiten der Feuerwehr teilweise gesperrt werden.

veröffentlicht am 08.11.2019 um 11:16 Uhr

Nach Angaben der Feuerwehr der Samtgemeinde Rodenberg waren die Kameraden mit dem Hinweis alarmiert worden, eine Person sei eingeklemmt. Zudem sollte eine weitere Person auf der Fahrbahn liegen.

Vor Ort stellte sich die Lage dann ein wenig anders dar: Ein Mercedes-Pkw war auf einen Lkw aufgefahren - allerdings war beim Eintreffen der Einsatzkräfte keine Person mehr eingeklemmt. Der Fahrer habe verletzt auf dem Standstreifen gestanden, so die Feuerwehr.

Die Rodenberger Samtgemeindewehr war mit vier Fahrzeugen im Einsatz. Ebenfalls beteiligt waren die Autobahnpolizei Garbsen, die Freiwillige Feuerwehr Lauenau, ein Notarzteinsatzfahrzeug aus Bad Münder sowie Rettungswagen aus dem Auetal und Bad Münder. Nach gut anderthalb Stunden war der Einsatz beendet. r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige