weather-image
10°
×

Ermittlungen wegen bandenmäßigen Ladendiebstahls

Ertappte Ladendiebe fliehen mit geöffneter Kofferraumklappe

HESPE. Drei ertappte Ladendiebe verfielen am gestrigen Montag in Hektik, als sie entdeckt wurden. Mit nur einem Teil der Beute flüchtete das Trio im Auto vom Parkplatz des Supermarktes - mit geöffneter Kofferraumklappe, aus der noch ein Autoreifen herausfiel.

veröffentlicht am 02.02.2021 um 11:18 Uhr

Ertappte Ladendiebe flüchteten gestern gegen 19.20 Uhr mit einem grauen Pkw VW Sharan vom Parkplatz des Supermarktes an der Hesper Straße in Hespe/Stemmen, weil Angestellte des Marktes das Vorgehen der drei agierenden Täter erkannt hatten.

Eine Frau mit Kopftuch und bordeauxfarbener Jacke bezahlte an der Kasse einen geringwertigen Artikel, um davon abzulenken, dass ein junger Mann in heller Jacke, geschätztes Alter 16-17 Jahre, einen gefüllten Einkaufswagen durch die Eingangstür des Marktes nach draußen schob. Die Schiebetür wurde von einem weiteren Täter, der das spätere Fluchtfahrzeug fuhr, von außen aktiviert.

Das Trio lud die gestohlenen Artikel aus dem Einkaufswagen in den Kofferraum des VW und verfiel in Hektik, als es entdeckt wurde. Die Täter flüchteten darauf mit geöffneter Kofferraumklappe, sodass ein Autoreifen herausfiel, den sie nach einem kurzen Halt noch in das Fahrzeug warfen. Auf dem Parkplatz blieb der Einkaufswagen mit den Resten der gestohlenen Ware, wobei es sich um Lebensmittel, Hygieneartikel und Schuhe handelte, zurück.  

Wie hoch der Schaden der entwendeten Artikel ist, konnte die Polizei nicht einschätzen. An dem flüchtenden Fahrzeug befand sich ein rumänisches Zulassungskennzeichen. Ermittlungen ergaben, dass das Fahrzeug sehr wahrscheinlich von einem Fahrzeughalter aus Hannover genutzt wird. Eine von der Polizei eingeleitete Nahbereichsfahndung hatte nicht zum Auffinden des gesuchten VW geführt. Die Polizei Bückeburg hat daher Ermittlungen wegen bandenmäßigen Ladendiebstahls aufgenommen.

odt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige