weather-image
34°
×

Verfahren eingeleitet

E-Scooter ohne Versicherungsschutz erwischt

OBERNKIRCHEN. Am Samstag hat die Polizei Bückeburg eine E-Scooter-Fahrerin in Obernkirchen kontrolliert. Die 39-Jährige war ohne ein gültiges Kennzeichen unterwegs. Ein enstprechendes Verfahren wird eingeleitet.

veröffentlicht am 30.05.2021 um 15:49 Uhr
aktualisiert am 30.05.2021 um 19:00 Uhr

OBERNKIRCHEN. Am Samstag, 29.Mai, gegen 15:30 Uhr, wurde eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Bückeburg auf einem Radweg entlang der B 65 im Ortsteil Vehlen auf einen E-Scooter aufmerksam, der augenscheinlich ohne Versicherungskennzeichen geführt wurde. Die 39-jährige Fahrzeugführerin aus Obernkirchen wurde daher angehalten und mit dem Verdacht des Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz konfrontiert. Sie räumte im Verlauf der Kontrolle ein, dass kein gültiger Versicherungsschutz für das Fahrzeug existiert. Ein Strafverfahren wird entsprechend eingeleitet. Weiterhin wird bekannt, dass gegen die Fahrzeugführerin mehrere Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Bückeburg vorliegen, die im Anschluss der Fahrzeugkontrolle vollstreckt werden konnten.




Anzeige
Anzeige
Anzeige