weather-image
×

Tier aus Angelschnur befreut

Feuerwehr Unter der Schaumburg rettet Schwan

SCHAUMBURG. Mit einer eher ungewöhnlichen Tierrettung hatten die Feuerwehr Unter der Schaumburg sowie das THW Rinteln zu tun. Am späten Samstagnachmittag rückten die Einsatzkräfte aus, weil sich ein Schwan im Wasser in Angelschnur verwickelt hatte. Die Rettung des Tieres war aufwendiger als gedacht:

veröffentlicht am 25.10.2020 um 16:14 Uhr
aktualisiert am 25.10.2020 um 18:50 Uhr

SCHAUMBURG. Mit einer eher ungewöhnlichen Tierrettung hatten die Feuerwehr Unter der Schaumburg sowie das THW Rinteln zu tun. Am späten Samstagnachmittag wurde der Feuerwehr „Tier in Notlage“ gemeldet, die Einsatzkräfte wurden nach Schaumburg alarmiert.

Hier wurde festgestellt, dass sich ein Schwan in Angelschnur verwickelt hatte, schreibt die Feuerwehr auf ihrer Facebookseite. Da sich der Schwan auf dem Wasser befand, wurde im gleichen Moment das Boot der Feuerwehr Rinteln mit alarmiert. Aufgrund der bewachsenen Zufahrtssituation zum Kiesteich konnte das Boot nicht zum Einsatz kommen.

Die ersten Versuche, den Schwan mit einem Schlauchboot einzufangen, schlugen leider fehl. Im weiteren Verlauf wurde die Fachgruppe „Wassergefahren“ des THW Rinteln dazualarmiert. Diese rückte mit einem Schlauchboot mit Außenboardmotor an. Das konnte von Hand zu Wasser gebracht werden. Nach ein paar gescheiterten Flugversuchen konnte der Schwan mittels Netz gesichert werden. Der Schwan wurde aus seiner Notlage befreit und konnte in seinem heimischen Revier bleiben.




Anzeige
Anzeige
Anzeige