weather-image
29°

Großeinsatz in Rumbeck / Luftzwischenfall über dem Brandort / Mehr als 100 Helfer rücken aus

Flammen, Hitze und Rauch – Haus unbewohnbar

RUMBECK. Schwarzer Rauch quoll am späten Nachmittag des Pfingstsonntags aus dem Dach eines Einfamilienhauses an der Straße „Auf der Worth“ in Rumbeck – Nachbarn informierten gegen 17.10 Uhr den Hauseigentümer, der sich nach Angaben der Polizei im Garten aufhielt. „Flammen hatten sich zu diesem Zeitpunkt bereits vom Erdgeschoss durch die Zimmerdecke in den Dachstuhl gefressen“, sagte Stadtbrandmeister Karsten Redeker, der den Großeinsatz geleitet hat.

veröffentlicht am 09.06.2019 um 21:20 Uhr
aktualisiert am 09.06.2019 um 23:27 Uhr

Großeinsatz in Rumbeck: Beißender Qualm wabert aus dem Wohnhaus. Foto: leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige