weather-image
21°
×

Mehrere tausend Euro Schaden

Fritteuse fängt Feuer: Einsatz im Badezentrum Porta

PORTA WESTFALICA. Am Samstagnachmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand im Badezentrum Porta gerufen. Eine Fritteuse im Kiosk hatte Feuer gefangen:

veröffentlicht am 21.06.2020 um 13:32 Uhr

PORTA WESTFALICA. Am Samstagnachmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand im Badezentrum Porta gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet gegen 13 Uhr eine Fritteuse in einem auf dem Außengelände befindlichen Kiosk in Brand. Eigene Versuche der Betreiber, den Brand zu löschen, schlugen fehl, so dass die Feuerwehr alarmiert wurde.

Nach deren Eintreffen konnte der auf den Küchenbereich begrenzte Brand schnell gelöscht werden. Für Nachlöscharbeiten wurde die Fritteuse ins Freie verbracht. Die zur Zeit des Brandausbruchs im Freibad befindlichen Badegäste waren zu keiner Zeit gefährdet. Der Betrieb des Bads konnte weitergeführt werden. Abzug und Rückwand im Imbissbereich wurden mit einem C-Rohr abgelöscht. Die Friteuse wurde mit zwei Fettbrandlöschern abgelöscht und von außen mit einem C-Rohr gekühlt. Zur Entrauchung der Geschäftsräume wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt. Der Einsatz wurde gegen 14 Uhr beendet.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf mehrere tausend Euro. Ermittlungen zur Brandursache werden in der kommenden Woche durch das Fachkommissariat in Minden aufgenommen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige