weather-image

Unfalltragödie auf der B 83 / Kollision nach Überholmanöver / 61-Jähriger verletzt

Für Autofahrer kommt jede Hilfe zu spät

LUHDEN. Auf der Bundesstraße 83 bei Luhden hat sich am Montagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet – ein 22 Jahre alter Mann aus dem Kalletal ist dabei uns Leben gekommen. Feuerwehrleute aus Luhden, Buchholz und Bad Eilsen trennten nach dem Crash mit schwerem Gerät die Beifahrertür des völlig demolierten Kleinwagens ab. Ein Notarztteam versuchte noch, den Autofahrer zu reanimieren – vergeblich. Der junge Mann starb noch an der Unfallstelle.

veröffentlicht am 04.11.2019 um 18:48 Uhr
aktualisiert am 05.11.2019 um 10:30 Uhr

Rettungseinsatz auf der Bundesstraße 83: Feuerwehrleute setzten schweres Gerät ein. Foto: leo
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige