weather-image
10°
×

Polizei sucht rechtmäßigen Besitzer

Geldscheine in Bäckerei verloren

MINDEN. Drei Kunden, ein Bündel Bargeld und ein Missverständnis: In einer Mindener Bäckerei hatte ein Kunde ein Bündel mit Bargeld verloren. Nach ihm kaufte noch ein Kunde ein, ihm folgte ein dritter. Der dritte sah das Geld, hob es auf und händigte es seinem Vorgänger aus, weil er annahm, dass es ihm gehörte.

veröffentlicht am 23.03.2021 um 16:55 Uhr

Ein bisher unbekannter Kunde hat bereits am vorletzten Donnerstag (11.03.2021) im Ladenlokal einer Bäckerei ein Bündel mit Bargeld verloren. Fälschlicherweise wurde das Fundgut an einen Kunden ausgegeben, der sich als mutmaßlicher Besitzer ausgab. Bei der späteren Sichtung einer Videoaufzeichnung stellte sich der Sachverhalt anders dar.

Wie die Polizei mitteilt, betrat ein bisher unbekannter Kunde die Bäckerei Simon in der Mindener Straße gegen 11 Uhr. Hierbei fiel ihm ein Bündel Bargeld auf dem Boden, was aber niemand bemerkte.

Kurze Zeit später kaufte ein auf cirka 40 bis 50 Jahre geschätzter Mann in der Filiale ein. Unmittelbar, nachdem er die Geschäftsräume verlassen hatte, betrat diese ein weiterer Kunde. Dieser sah das Bündel Geldscheine und hob es auf. Da Verkäuferin und Finder der Annahme waren, das Geld gehöre dem vorherigen Kunden, ging der Finder dem Mann hinterher und übergab ihm außerhalb der Filiale den Fund, welchem der Unbekannte nicht widersprach. Dieses Missverständnis wurde erst einige Zeit später festgestellt und man informierte die Polizei.

Nun sucht die Polizei den rechtmäßigen Besitzer, den Zeugen sowie den Mann, der das Geld unterschlagen hat. Hinweise bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Kripo in Minden. odt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige