weather-image
20°
×

Nächtlicher Großeinsatz in Steinbergen

Großbrand in Steinbergen: Bewohner gerettet

STEINBERGEN. Einen Brand im Nachbarhaus bemerkten Anwohner Dienstagfrüh gegen 1.35 Uhr und riefen die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus einem Fenster im dritten Obergeschoss.

veröffentlicht am 06.08.2019 um 05:29 Uhr
aktualisiert am 06.08.2019 um 09:58 Uhr

tol-szlz

Autor

Fotoreporter zur Autorenseite

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Steinbergen, Rinteln, Engern, Ahe, Unter der Schaumburg, Westendorf und Uchtdorf hatten nur eine kurze Nachtruhe. In der Lindenstraße brannte es im Dachgeschoss eines Hauses. Polizei, DRK-Rettungsdienst und die Einsatzleitdienste der Feuerwehren trafen bereits nach kurzer Zeit ein. Es brannte im Dachgeschoss des Gebäudes. Der einzige Bewohner wurde von Rettungssanitätern versorgt und zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Schaumburg gebracht. Die Löscharbeiten konnten fast nur von Außen vorgenommen werden Vor allem war die Drehleiter eine große Unterstützung. Vom Rettungskorb aus konnten Dachpfannen mit Einreißhaken entfernt werden und somit gezielt nach Brandnestern gesucht werden. Das Grundstück wurde abgesperrt. Eine Begehung der betroffenen Wohnung im Dachgeschoss kann die Polizei frühestens im Laufe des Tages versuchen. Allerdings sind in dem Haus auch Lehmdecken, die einstürzen könnten.

Vom Korb der Drehleiter aus konnte der Brand gezielt bekämpft werden.



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige