weather-image
23°

Polizeimeldung

Große Sucheinsätze wegen vermisster Person

PORTA WESTFALICA-VELTHEIM. Am Freitagabend wurde eine 74-jährige männliche Person aus Porta Westfalica-Veltheim bei der Polizei als vermisst gemeldet. Nach der Person wurde zweimal unter Einsatz von Hunden und Hubschraubern gesucht - leider mit tragischem Ausgang.

veröffentlicht am 24.03.2019 um 13:57 Uhr

3043384_4_articledetail_270-0900-28388-blaulicht-jpg
PORTA WESTFALICA-VELTHEIM. Am Freitagabend wurde eine 74-jährige männliche Person aus Porta Westfalica-Veltheim bei der Polizei als vermisst gemeldet. Die Polizei veranlasste sofort die Suche nach der Person inklusive Einsatz eines sogenannten Mantrailerhundes und eines Hubschraubers, sowie Kräfte der Feuerwehr. Die Person konnte leider nicht gefunden werden.

Ab den frühen Morgenstunden am Samstag wurde die Suche fortgesetzt. Über den Bundesverband der Rettungshunde konnten neben einem Mantrailerhund weitere acht Suchhunde eingesetzt werden. Die Besatzung eines Hubschraubers der Polizeifliegerstaffel Dortmund machte einen leblosen Körper in einem naheliegenden Kiesteich aus. Bei der anschließenden Bergung durch die Feuerwehr wurde festgestellt, dass es sich um die gesuchte Person handelte. Ein hinzugezogener Arzt konnte nur noch den Tod feststellen. Es ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare