weather-image
16°
×

Kamin rauchte verdächtig

Großeinsatz in Bückeburger Innenstadt entpuppt sich als Fehlalarm

Am Dienstag wurde die Feuerwehr Bückeburg gegen 17.30 Uhr zu einem möglichen Mittelbrand in die Fußgängerzone von Bückeburg alarmiert. Der Einsatz in der Langen Straße entpuppte sich aber schnell als Fehlalarm. Zwar baute die Feuerwehr die große Drehleiter auf, konnte aber auch von oben kein Feuer entdecken.

veröffentlicht am 29.09.2020 um 17:56 Uhr

Wie die ehrenamtlichen Feuerwehrleute im Gebäude schließlich feststellten, handelte es sich lediglich um einen Kamin, der beim ersten Anfeuern verdächtig geraucht hatte. Als die Feuerwehr vor Ort war, funktionierte er allerdings bereits wie vorgesehen. Die Einsatzkräfte konnten daher nach kurzem Stoßlüften die Wohnung wieder freigeben.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige