weather-image
24°

... und wird von der Polizei erwischt

Hunger? Täter klaut zweimal Chips

RINTELN. Hatte der Dieb etwa Heißhunger? In der Rintelner Nordstadt ist es am vergangenen Freitag- und Samstagabend zu kuriosen Diebstählen gekommen. Derselbe Täter hat in einer Tankstelle Chips geklaut – und sie gleich in der Nähe des Tatorts aufgegessen.

veröffentlicht am 24.03.2019 um 15:04 Uhr
aktualisiert am 24.03.2019 um 18:10 Uhr

Bei jeder der vier geklauten Chipstüten handelte es sich um je eine andere Sorte Chips. Es ist laut Polizei unbekannt, ob der Täter bereits seine Lieblingssorte gefunden hat. Symbolfoto: Pixabay

RINTELN. Hatte der Dieb etwa Heißhunger? In Rinteln ist es am Freitagabend kurz nach 21 Uhr zu einem kuriosen Diebstahl gekommen, wie die Polizei in einem Bericht mitteilt. In einer Tankstelle in der Nordstadt wurde durch einen mit einer Wintermütze maskierten Täter drei Tüten Kartoffelchips entwendet. Anstatt zu flüchten, blieb der Täter jedoch in der Nähe des Tatorts, wo ihn die Polizei wenig später antraf. Einen Teil des Diebesgutes hatte der Täter bereits gegessen, der Rest wurde sichergestellt.

Und damit nicht genug: Am Samstagabend kurz vor 21 Uhr kam es in der Nordstadt erneut zu einem Diebstahl. In einer Tankstelle in der Nordstadt wurde wieder eine Tüte Kartoffelchips entwendet. Hierbei handelte es sich sogar um denselben Täter. Erneut konnten die Beamten den Täter im Nahbereich seines Vergehens antreffen: Er war gerade dabei, das Diebesgut aufzuessen. Bei jeder der vier Tüten handelte es sich um eine andere Sorte Chips; es ist laut Polizei unbekannt, ob der Täter bereits seine Lieblingssorte gefunden hat. r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare