weather-image
24°

Identität des Toten von Stadthäger Großbrand noch unklar

Einen Tag nach zwei Wohnungsbränden in Stadthagen ist die Identität des gefundenen Toten noch unklar. Klarheit werde vermutlich erst die Obduktion des Mannes bringen, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

veröffentlicht am 01.04.2019 um 11:23 Uhr
aktualisiert am 01.04.2019 um 12:21 Uhr

Grossbraende-in-Stadthagen-Identitaet-des-Toten-noch-unklar_big_teaser_article
Stadthagen Auch die Ursachen für die beiden Großbrände am Sonntagmorgen in der Altstadt waren am Montag noch unklar. Mehr als 20 Menschen waren verletzt worden.

Der Tote war beim Löschen eines Feuers im zweiten Stock eines Wohnhauses gefunden worden. Sieben Menschen, darunter auch eine Polizistin, waren bei diesem Brand verletzt worden. Die betroffene Wohnung brannte fast vollständig aus, das gesamte Wohnhaus ist dem Polizeisprecher zufolge vorerst unbewohnbar.

Wenige Stunden später brannte es nur ein paar Straßen weiter ebenfalls im zweiten Stock eines Wohn- und Geschäftshauses. 16 Menschen wurden bei diesem Feuer verletzt, darunter drei Feuerwehrleute. Wegen akuter Einsturzgefahr konnte das Gebäude zunächst nicht betreten werden. Dem Sprecher zufolge muss am Montag zunächst die Statik überprüft werden, bevor Brandursachenermittler ihre Arbeit aufnehmen können.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare