weather-image
10°
×

In Schlangenlinien auf der B65 unterwegs

BAD NENNDORF. Freitag früh ist ein Autofahrer auf der B65 sehr auffällig in Schlangenlinien gefahren, sodass die Polizei ihn deswegen anhalten und für den offensichtlich betrunkenen 32-Jährigen eine Blutprobe anordne musste.

veröffentlicht am 12.02.2021 um 12:24 Uhr

Am Freitag früh gegen 0.40 Uhr hatte eine Zeugin über den Polizeinotruf einen augenscheinlich betrunkenen Autofahrer gemeldet, der von Stadthagen aus, auf der Bundestraße 65, in Richtung der Autobahn fahren sollte.

Ein Streifenwagen der Polizei Stadthagen konnte das Fahrzeug, einen VW Polo mit Schaumburger Kennzeichen auf der B65, kurz vor der Einmündung nach Riepen, sichten. Der Fahrzeugführer fuhr deutliche Schlangenlinien. Außerdem überfuhr er mehrfach die Mittellinie und bremste unvermittelt ohne ersichtlichen Grund ab. Die Polizisten konnten das Fahrzeug kurz vor der Einmündung nach Algesdorf anhalten.

Während der Kontrolle lehnte der 32-jährige Fahrzeugführer aus Potsdam den angebotenen Atemalkoholtest ab und machte von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Allerdings konnten die anwesenden Polizeibeamten trotz getragener Mund-Nasen-Bedeckungen einen deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem Mann wahrnehmen. Die Beamten ordneten daher die Entnahme einer Blutprobe an und leiteten ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein.

odt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige