weather-image
13°

Drei Brände in Nacht auf Montag

Jetzt ist es amtlich: Feuerteufel treibt in Rinteln sein Unwesen

Viel wurde nach drei noch nicht erklärbaren Bränden in den letzten Wochen bereits gemunkelt. Nach drei weiteren Brandstiftungen alleine in der Nacht auf Montag ist es nun amtlich: In Rinteln treibt ein Feuerteufel sein Unwesen. Und er schlägt immer schneller zu. Zwischen 21.30 und 23.30 Uhr legte der unbekannte Täter gleich drei Brände. Zuerst am Toom-Baumarkt, dann beim Aldi-Parkplatz und schließlich beim Combi-Markt.

veröffentlicht am 04.03.2019 um 12:51 Uhr

fc77d498-84b4-48fc-8bd2-375e1372ffc9
Die Polizei teilt mit: Am Sonntag Abend kam es in der Rintelner Nordstadt zu drei Bränden, die aufgrund ihrer Art und Weise sowie der Zeit in Zusammenhang stehen könnten. Gegen 21.30 Uhr brannten am Toom-Baumarkt mehrere Stapel Holzpaletten, wie bereits am Dienstag der Vorwoche. Die Paletten wurden durch die Flammen zerstört. Gegen 23.20 Uhr wurde dann ein Brand an der Fassade der Warenannahme beim ALDI Markt in der Großen Tonkuhle gemeldet. Ein dort stehender Müllcontainer wurde in Brand gesetzt. Es entstand Gebäudeschaden. Nur wenige Minuten später entdeckte die eingesetzte Feuerwehr einen weiteren Brandort am benachbarten COMBI Markt, wo zwei Stapel Altpapier brannten. Wer Zeugenhinweise zu den drei Bränden geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Rinteln. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro.



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare