weather-image
14°
Retter behandeln Autofahrer

Karambolage in Vehlen

VEHLEN. Am Mittwochnachmittag hat sich gegen 14.45 Uhr auf der Bundesstraße 65 in Vehlen ein Verkehrsunfall ereignet. Ein 21-jähriger Mann ist dabei leicht verletzt worden.

veröffentlicht am 28.06.2018 um 16:33 Uhr

Die Unfallstelle in Vehlen: Der VW Golf (li.) ist nicht mehr fahrbereit, Kühlflüssigkeit läuft aus. Foto: polizei
DSC_4666

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite

Er wurde von Rettungsassistenten an der Unfallstelle behandelt. Nach Angaben der Polizei Bückeburg hatte ein 54-jähriger Mann aus Nienstedt mit seinem Peugeot auf der Bückeburger Straße halten müssen, als in Höhe des dortigen Gasthofs vor ihm ein Auto nach links abbiegen wollte. Auch der nachfolgende 21-Jährige aus Lindhorst musste abbremsen und hielt mit seinem VW Golf hinter dem Peugeot an. „Kurz darauf näherte sich aus Richtung Bückeburg ein 46-Jähriger mit seinem VW Golf“, sagt Polizeioberkommissar Klaus-Peter Pischke. Der Mann aus Porta Westfalica habe ausgesagt, dass er abgelenkt gewesen sei und deshalb nicht mehr rechtzeitig bremsen hätte können. Der Mann prallte auf den vor ihm stehenden Golf und schob den Wagen auf den davorstehenden Peugeot.

Alle drei Fahrzeuge seien beschädigt worden. Der VW Golf des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden, heißt es von der Polizei Bückeburg. Aus dem Kleinwagen lief zudem Kühlflüssigkeit aus.leo




Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Kommentare