weather-image
31°
×

Feuerwehr muss implodierten Wäschetrockner löschen

Kellerbrand in Wohnhaus in Luhden

LUHDEN. Im Keller eines Wohnhauses in Luhden ist am Donnerstagnachmittag ein Wäschetrockner implodiert.

veröffentlicht am 30.07.2020 um 16:24 Uhr

Die vier Feuerwehren der Samtgemeinde Eilsen rückten gegen 15.30 Uhr mit 25 Kräften aus, um die schwelenden Reste zu löschen. Das Haus wurde durch Qualm in Mitleidenschaft gezogen und musste gründlich durchlüftet werden. Die Bewohner hatten den Brand bemerkt und konnten sich unverletzt ins Freie retten, nachdem sie die Feuerwehr alarmiert hatten. Auch Rettungssanitäter waren vor Ort.fh/rc




Anzeige
Anzeige
Anzeige