weather-image
25°
×

Polizei sucht Cabriofahrerin

Kind angefahren

BAD EILSEN. Ein zehnjähriges Mädchen, das auf einem Fahrrad unterwegs war, ist am Dienstag gegen 16.15 Uhr auf dem linksseitigen Gehweg der Bahnhofstraße von einem roten Kabriolett angefahren worden. Der Pkw wurde von einer bislang unbekannten Frau gesteuert. Erziehungsberechtigte hatten die Polizei informiert, weil sich die Autofahrerin weder bei der Polizei noch bei den Eltern gemeldet hatte.

veröffentlicht am 21.08.2020 um 15:27 Uhr
aktualisiert am 21.08.2020 um 18:20 Uhr

Das Mädchen fuhr nach eigenen Angaben auf dem Gehweg Richtung Samtgemeinderathaus. Aus einer Grundstücksausfahrt sei ein rotes Auto gefahren. Die Fahrerin übersah wohl die von rechts kommende Radfahrerin, es kam zum Zusammenstoß. Das Kind stieß mit dem Kopf gegen das Auto und fiel mit dem Brustkorb auf den Lenker. Die Autofahrerin erkundigte sich nach dem Befinden des Mädchens und riet diesem, nach Hause zu gehen. An der Unfallstelle standen noch andere Passanten. Die Frau, die sich wohl auch nach der Adresse des Kindes erkundigt hat, soll mittleren Alters sein. Sie hatte kurze blonde Haare und trug eine Sonnenbrille. Dem Kind war der Unfall unangenehm, es verheimlichte ihn den Eltern. Nach starken Kopfschmerzen wurde dann aber im Krankenhaus eine Gehirnerschütterung diagnostiziert.

Die Polizei Bückeburg, Telefon (0 57 22) 95 93 0, hat Ermittlungen wegen des Tatverdachts der Unfallflucht eingeleitet. Sie bittet um Hinweise von Zeugen, die den Zusammenstoß beobachtet haben.kk




Anzeige
Anzeige
Anzeige