weather-image
21°

Feuerwehr muss Kind aus Pkw befreien

Kind eingesperrt – Mutter ausgesperrt

BÜCKEBURG. Die Feuerwehr Bückeburg-Stadt hat ein Kleinkind aus einem verschlossenen Auto befreit.

veröffentlicht am 15.03.2019 um 12:48 Uhr

270_0900_127883_Blaulicht.jpg
4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Raimund Cremers Redakteur zur Autorenseite

Das Kind war am Donnerstagmorgen gegen 10.39 im Kindersitz auf der Rückbank sitzend in dem Wagen eingeschlossen worden. Die Elektronik hatte den Wagen – aus welchen Gründen auch immer – von selbst verschlossen, während sich die Mutter außerhalb des Fahrzeugs befand und den Schlüssel im Wagen hatte liegenlassen, so der Pressewart der Feuerwehr Bückeburg, Moritz Gumin, auf Anfrage unserer Zeitung. Die Mutter hatte daraufhin die Polizei zur Hilfe gerufen, die wiederum die Feuerwehr alarmierte. Diese konnte vorsichtig die Beifahrerscheibe entfernen, dadurch die Türen des Fahrzeugs öffnen und das Kind wohlbehalten an die Mutter übergeben.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare