weather-image
×

Beim Spurwechsel / Bückeburger verletzt

Kleintransporter kollidieren im Kreuzungsbereich der Mindener "Birne"

MINDEN. Zu einem Zusammenstoß zweier Kleintransporter, einem Mercedes und einem Nissan, ist es am Mittwochmorgen aus bisher ungeklärter Ursache an der Kreuzung Portastraße und Ringstraße an der Mindener "Birne" gekommen. Der Fahrer (22) des Nissan aus Bückeburg musste verletzt ins Klinikum gebracht werden.

veröffentlicht am 08.04.2021 um 16:44 Uhr

Der Polizei zufolge hatte ein 54-jähriger Mindener gegen 6.25 Uhr mit einem Mercedes Vito die Portastraße in Fahrtrichtung der B 65 auf der mittleren Fahrspur befahren. Als er in die Birne steuerte, kam es zur Kollision mit dem von links kommenden Nissan Kleintransporter eines Fahrers (22) aus Bückeburg. Dieser hatte beabsichtigt, aus der "Birne" in die Ringstraße einzufahren und noch durch eine Bremsung versucht, den Zusammenstoß zu verhindern.

Der 22-Jährige und auch sein 23 Jahre alter Beifahrer verletzten sich. Ein Ersthelfer kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort um die Verletzten. Während man den 23-Jährigen vor Ort ambulant versorgte, wurde der Bückeburger Nissan-Fahrer zur weiteren Behandlung ins Johannes-Wesling-Klinikum gebracht. Der 54-Jährige Mindener blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

odt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige