weather-image
12°
×

Komplizierte Brandbekämpfung und Menschenrettung – vier Feuerwehren proben Ernstfall

ACHUM. Dichter Rauch sammelt sich hinter den Fensterscheiben, Menschen rufen um Hilfe – in dem alten Offiziersheim in Achum scheint es zu brennen. Freiwillige der Feuerwehren Meinsen-Warber-Achum, Rusbend, Scheie und Bückeburg-Stadt besetzen ihre Fahrzeuge - und fahren zur Straße „Unterm Bogen“. Immer mehr Löschfahrzeuge fahren mit Blaulicht vor dem Gebäude vor. Feuerwehrleute rollen Schläuche aus, rüsten sich mit schwerem Atemschutz aus. Eile ist geboten. Die Leitstelle hat den Brandschützern gemeldet, dass Personen im Gebäude vom Feuer eingeschlossen sind – so jedenfalls das Szenario. Es handelt sich um eine von langer Hand geplante und sehr realistische Übung.

veröffentlicht am 10.10.2021 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 10.10.2021 um 22:10 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige