weather-image
×

Polizei sucht Zeugen

Kupferdiebe schlagen in Gelldorf zu

GELLDORF. Im Schutz der Dunkelheit haben Kupferdiebe in der Nacht zum Sonntag auf einem Firmengelände an der Dorfstraße in Gelldorf zugeschlagen – und dabei Beute im Wert von 12000 Euro gemacht. Um an das begehrte Metall zu kommen, hätten die Täter sich durch ein verschlossenes Tor Zutritt zu dem Gelände verschafft, berichtet Hauptkommissar Matthias Auer.

veröffentlicht am 16.11.2020 um 15:40 Uhr
aktualisiert am 16.11.2020 um 17:00 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Auf dem Areal seien zehn große Kabeltrommeln gelagert worden – sie wurden gestohlen. Die Ermittler gehen aufgrund der vor Ort gesicherten Spuren davon aus, dass die Unbekannten mit einem Fahrzeug auf das Firmengelände gefahren sind, um die Rollen zu verladen. „Die zehnte Kabelrolle konnten die Täter offenbar nicht mehr transportieren. Die Stromkabel wurden am Tatort abgerollt und die Rolle aus Holz zurückgelassen“, sagt Auer. Zudem hätten die Täter einen Überseecontainer aufgebrochen. Geklaut worden sei daraus aber nichts. Der Versuch, auch einen anderen Container aufzubrechen sei gescheitert.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge nimmt die Polizei Bückeburg unter der Telefonnummer (05722) 95930 entgegen.




Anzeige
Anzeige
Anzeige