weather-image
21°
×

Lagerfeuerreste im Harrl entdeckt

Leichtsinnige Zündelei

BÜCKEBURG. „Äußerst leichtsinnig sind Unbekannte vom Pfingstmontag auf Dienstag im Harrl beim Entzünden eines Feuers vorgegangen“, schreibt die Bückeburger Polizei in einer Pressemitteilung. In der Nähe des Ruheforstes entdeckte ein Spaziergänger eine erloschene Feuerstelle. Er informierte das Fürstliche Forstamt über die Fund, das schaltete die Polizei ein.

veröffentlicht am 04.06.2020 um 13:58 Uhr

Diese hat nun strafrechtliche Ermittlungen wegen des Tatverdachts des „Herbeiführens einer Brandgefahr“ eingeleitet. Vor Ort stellten Beamte fest, dass Unbekannte ein Lagerfeuer in einem Durchmesser von ungefähr. einem Meter angezündet hatten. Neben der Feuerstelle lagen zudem mehrere angebrannte Äste. Der Fall ist deshalb so brisant, da in Waldgebieten wegen der schon lang anhaltenden Trockenheit erhöhten Waldbrandgefahr besteht. Forst und Feuerwehren hatte bereits wiederholt auf die Risiken hingewiesen.,

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den oder die Verursacher geben können. Das Kommissariat ist telefonisch unter der Rufnummer (0 57 22) 95 930 zu erreichen.kk




Anzeige
Anzeige
Anzeige