weather-image
×

Marihuana am Steuer

BÜCKEBURG. Einer Funkstreifenwagenbesatzung fiel am frühen Ostersonntag ein Pkw im Bückeburger Stadtgebiet auf, der unter anderem mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Innenstadt fuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die eingesetzten Polizeibeamten einen starken Geruch nach Marihuana aus dem Fahrzeuginneren fest. Der 22-jährige Fahrer aus Oberkirchen stand ganz offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

veröffentlicht am 05.04.2021 um 13:31 Uhr
aktualisiert am 05.04.2021 um 19:30 Uhr

Seine 21-jährige Beifahrerin führte noch geringe Mengen davon in ihrer Handtasche mit sich. Bei der folgenden Durchsuchung des Wagens wurden dann verschiedenste Substanzen aufgefunden, die allesamt dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen.

Der Obernkirchener muss sich nun in mehreren Strafverfahren den Behörden gegenüber verantworten. r




Anzeige
Anzeige
Anzeige