weather-image
Sachschaden mehrere Hunderttausend Euro

Minden: Feuer im Keller eines Einfamilienhauses

Im Keller eines Mindener Einfamilienhauses ist in der Nacht zum Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Eine 38-jährige musste von den Einsatzkräften aus dem Gebäude gerettet werden. Der Sachschaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro.

veröffentlicht am 20.11.2018 um 15:31 Uhr

270_0900_115893_Blaulicht.jpg
MINDEN-DANKERSEN. In einem Keller eines Einfamilienhauses in Dankersen ist in der Nacht auf Dienstag ein Feuer ausgebrochen. Nach Auskunft der Polizei erfolgte die Alarmierung gegen 0.30 Uhr. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Großteil der Bewohner bereits ins Freie gerettet.

Die Einsatzkräfte mussten allerdings eine 38-Jährige aus dem Gebäude retten. Die Bewohnerin kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum. Da das Haus durch Kellerräume mit einem Nebengebäude verbunden ist, wurde dieses ebenfalls vorsorglich evakuiert. Nach Auskunft der Polizei beträgt der Sachschaden mehrere Hunderttausend Euro.

Zurzeit ist das Gebäude an der Mainstraße nicht bewohnbar. Die Ermittlungen zu der noch ungeklärten Brandursache laufen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare