weather-image
34°
×

Mindener rast fast doppelt so schnell wie erlaubt über die L 770

MINDEN-LÜBBECKE. Ein BMW-Fahrer aus Minden ist am Samstag fast doppelt so schnell über die L770 gerast wie erlaubt gewesen wäre. Nach Abzug der Toleranz lag sein Tempo bei 186. Die Polizei stellte mehrere Geschwindigkeitsverstöße fest und behielt den Führerschein ein.

veröffentlicht am 11.05.2021 um 13:24 Uhr

Nachdem kürzlich ein Lamborghini-Fahrer mit bis zu Tempo 210 bei erlaubten 100 Stundenkilometern über die L 770 gerast ist, wollte es ihm am vergangenen Samstag leider ein BMW-Fahrer gleich machen. Ein ziviles Polizeimotorrad konnte dem gefährlichen Treiben jedoch schnell ein Ende setzen. Den Führerschein behielt die Polizei sofort ein und der Wagen musste stehen bleiben.

Mehrere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt

In den Fokus des Beamten ist der 28-jährige Mann aus Minden auf der L770 in Höhe Pohlsche Heide geraten. Hier stellte der ProVida-Kradfahrer des Verkehrsdienstes gegen 12 Uhr mehrere Geschwindigkeitsverstöße des BMW-Fahrers fest. Unter anderem fuhr er auf der für 100 Stundenkilometer zugelassenen Strecke nach Abzug der gesetzlichen Toleranz Tempo 186. Den Führerschein dürfte der Mann so schnell nicht wiedersehen.

odt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige