weather-image
22°

Mit Hightech und Hitze

Mit Niedersachsens modernster Ölwehr unterwegs im Auetal

AUETAL. Es brummt und ruckelt, als Andreas Schmidt mit der Hand den schwarzen Joystick auf dem Bedienerpult neben seinem Fahrersitz nach vorne drückt. Lautlos senkt sich die Reinigungshaube seines 180 PS starken Spezialfahrzeuges bis auf wenige Millimeter über dem bunt schillernden Asphalt der Landstraße 443 ab.

veröffentlicht am 10.05.2019 um 18:24 Uhr

Die Ölwehr von Andreas Schmidt (vorne) ist die mordernste in ganz Niedersachsen, wie der Chef sagt. Zu dem Fuhrpark gehören zahlreiche Spezialfahrzeuge. Fotos: leo
Leonhard Behmann

Autor

Leonhard Behmann Volontär zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige