weather-image
21°
×

Gleich zwei Einsätze für die Feuerwehr

Müll brennt und Altöl läuft aus

GOLDBECK. Ein Müllfahrzeug aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont sorgte Donnerstag Mittag gleich für zwei Feuerwehreinsätze. In Schevelstein bemerkte der Fahrer plötzlich Qualm aus dem Sammelbehälter. Er stoppte an der nächst größeren Freifläche, dem Festplatz am Ortseingang Goldbeck und rief die Feuerwehr.

veröffentlicht am 17.06.2020 um 13:14 Uhr
aktualisiert am 18.06.2020 um 12:12 Uhr

tol-szlz

Autor

Fotoreporter zur Autorenseite

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte aus Goldbeck, Rinteln, Exten und Wennenkamp wurde die noch immer qualmende Ladung abgeladen. Es loderten zumindest keine Flammen auf. In den 22 Kubikmetern Abfall aus Restmüllcontainern wurden jedoch weitere Glutnester vermutet.

Das Auseinanderfahren sollte ein Radlader aus Emmerthal erledigen. Die Ortsfeuerwehr Goldbeck blieb daher vor Ort, während die Ortsfeuerwehren Rinteln, Exten und Wennenkamp wieder einrücken konnten.

Der Radlader konnte rasch den Müllberg teilen. Hierbei wurde allerdings ein 10-Liter-Kanister mit Altöl beschädigt. Das Öl verteilte sich auf der gepflasteren Fläche. Die Feuerwehr streute es sogleich mit Bindemittel ab. Wie Altöl und sogar Autoreifen in den Müll kamen, wird nun die Kreisabfallwirtschaft Landkreis Hameln-Pyrmont klären müssen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige