weather-image
15°
×

Nach Unfallflucht mit defektem Fahrzeug quer durch die Stadt

BAD NENNDORF. Am Sonntag ist ein 84-jähriger Bad Nenndorfer gegen eine Grundstücksmauer gefahren. Weil sein Hinterreifen daraufhin defekt war, fuhr er gegen ein geparktes Auto mit Anhänger. Dabei beschädigte er beide Fahrzeuge und dazu seinen rechten vorderen Reifen. Mit seinem beschädigten Wagen fuhr er anschließend quer durch Bad Nenndorf.

veröffentlicht am 12.04.2021 um 11:08 Uhr

 Am 11.04.2021 gegen 17:30 Uhr wird der Polizei ein Pkw mitgeteilt, welcher mit defekten Reifen und beschädigter Fahrzeugseite durch Bad Nenndorf gefahren sei. Zeitgleich geht eine Meldung über eine Verkehrsunfallflucht im Bereich der Hohlen Straße in Bad Nenndorf ein. Schnell wird klar, dass die beiden Ereignisse in Verbindung stehen. Der 84-jährige Bad Nenndorfer war nach derzeitigem Erkenntnisstand beim Fahren aus seiner Grundstückseinfahrt gegen die dort befindliche Grundstücksmauer gefahren.

Anschließend fuhr er mit dem dadurch defekten hinteren Reifen weiter und kurz danach gegen das am Fahrbahnrand abgeparkte Fahrzeuggespann, wobei Sachschaden am Anhänger und am Pkw entstand. Dabei beschädigte er nun auch seinen vorderen rechten Reifen. Anschließend setzte er seine Fahrt mit zwei defekten Reifen durch die Stadt fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der Fahrzeugführer konnte festgestellt werden. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

odt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige