weather-image
24°
×

Amphetamine sichergestellt

Polizei erwischt vier Stadthäger mit Drogen im Bahnhofsparkhaus

STADTHAGEN. Am Dienstag hat die Polizei drei Männer und eine Frau im Parkhaus am Stadthäger Bahnhof dabei erwischt, wie sie Amphetamine konsumierten. Zeugen hatten sie an einem der Treppenaufgänge dabei beobachtet. Gegen alle vier läuft nun ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

veröffentlicht am 15.09.2021 um 11:36 Uhr

Am Dienstag, (14.09.) wurden Beamte des Polizeikommissariats Stadthagen zu einem Einsatz am Parkhaus Am Bahnhof gerufen. Aufmerksame Zeugen hatten an einem der dortigen Treppenaufgänge vier Personen dabei beobachtet, wie diese offensichtlich Drogen konsumierten. Die Polizeibeamten konnten die von den Hinweisgebern beschriebenen Personen, drei Männer und eine Frau im Alter von 36 bis 46 Jahren, im nördlichen Bereich des Parkhauses antreffen.

36 Gramm Amphetamine

Bei einem 46-jährigen Mann aus Stadthagen wurde bei der Überprüfung ein Päckchen mit auffälligem weißen Pulver aufgefunden. Unmittelbar neben den Überprüften lagen auf einer Mauer zwei deutlich mit weißen Pulver behaftete Plastikkarten. Bei der Untersuchung der Substanz stellte sich heraus, dass es sich um knapp 36 Gramm Amphetamin handelte. Die beiden Plastikkarten wurden dabei vermutlich zu Konsumzwecken zweckentfremdet. Die Beamten beschlagnahmten das Amphetamin sowie die Plastikkarten und leiteten gegen alle vier Personen Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Der Bereich rund um das Parkhaus wird von der Stadthäger Polizei, auch in Absprache mit dem Ordnungsamt, regelmäßig bestreift und überprüft. Die Beamten weisen darauf hin, dass verdächtige Beobachtungen an die Polizei über Telefon 05721/4004 0 oder über den Notruf weitergegeben werden können.

 odt




Anzeige
Anzeige
Anzeige