weather-image
×

Spezialeinheit soll Ermittler der Kripo unterstützen / Wilde Müllkippen bei Rusbend und in Bückeburg

Polizei fahndet nach Umweltstraftätern

RUSBEND/MEINSEN/BÜCKEBURG. Erneut haben Unbekannte ihren Müll in der Natur zwischen Rusbend und Meinsen abgekippt. Ermittler der Kriminalpolizei und eine Spezialeinheit der Inspektion in Nienburg fahnden nun nach den Tätern. Am Montagnachmittag mussten sich Mitarbeiter des Ordnungsamtes um eine weitere illegale Müllkippe kümmern.

veröffentlicht am 27.09.2021 um 16:42 Uhr

Leonhard Behmann

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Im ersten Fall haben Straftäter Boxen, Rechner, mehrere Futonmatratzen, Monitore und ein Sportgerät einfach in den Graben neben dem Kriegerweg, der Meinsen mit Rusbend verbindet, geworfen. Ein Spaziergänger entdeckte die illegale Müllkippe. Der stellvertretende Ortsbürgermeister von Meinsen-Warber, Andreas Paul Schöniger, nahm sich kurz darauf der Sache an und rief die Polizei. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes machten Beweisfotos und konnten einen Rechner sowie ein Autoradio samt Navigationsgerät sicherstellen. „Die beiden Geräte werden wir von einer Spezialeinheit für Datenverarbeitung auslesen lassen. Vielleicht finden wir so Hinweise, die uns zu den Tätern führen“, sagt Hauptkommissar Klaus-Peter Pischke auf Nachfrage unserer Zeitung. Es handele sich nicht um ein Kavaliersdelikt. „Wir ermitteln wegen des unerlaubten Umgangs mit Abfällen – das ist eine Straftat“, sagt der Ermittler. Die Beamten hoffen zudem darauf, dass Zeugen etwas bemerkt haben.

Am Montag wurde eine weitere illegale Müllkippe gemeldet. Diesmal in der Kernstadt. Mitarbeiter des Ordnungsamts erkundeten die Lage an der Birkenallee. Wieder musste ein Team des Bauhofs ausrücken, um den Müll zu entsorgen – vorerst auf Kosten der Stadt. Wilde Müllkippen kosten die Stadt jährlich Tausende Euro.

Die Polizei hofft, dass Zeugen Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können. Die Ermittler sind telefonisch unter der Rufnummer (05722) 95930 zu erreichen.




Anzeige
Anzeige