weather-image
16°
×

Polizisten angegriffen: Corona-Grillparty in Minden aufgelöst

MINDEN. In der Nacht zu Sonntag sind Mindener Polizeibeamte in die Luisenstraße gerufen worden. Hier hatten mehrere Personen gegen die Corona-Schutzverordnung verstoßen.

veröffentlicht am 06.04.2020 um 12:13 Uhr
aktualisiert am 06.04.2020 um 13:21 Uhr

Bei Eintreffen der Streifenwagenbesatzung um kurz nach ein Uhr befanden sich circa neun Personen vor dem Mehrfamilienhaus. Neben diesen stand ein Grill mit offenem Feuer. Während die anderen Personen nach Eintreffen der Einsatzkräfte den Ort verließen, taten sich zwei Personen besonders hervor.

 

Vor allem ein 22-Jähriger zeigte sich zunehmend streitsüchtig und hielt den Abstand zu den Beamten nicht ein. Da der aggressive Mindener versuchte, einen Beamten zu schlagen, wurde er in Gewahrsam genommen und auf die Wache in Minden gebracht.

Dort entnahm man dem offenbar alkoholisierten Mann eine Blutprobe. Nach Abklingen seiner Aggressivität konnte er das Polizeigewahrsam am Sonntagmorgen wieder verlassen. Ihn erwartet eine Anzeige. Bei dem Einsatz verletzten sich zwei Beamte leicht, verblieben aber dienstfähig.

 




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige