weather-image
10°
×

Lage bessert sich nur zögerlich

Porta Westfalica: Autobahn, Weserauentunnel und Bundesstraßen blockiert

PORTA WESTFALICA. Die Lage auf den Straßen rund um Porta Westfalica hat sich noch immer nicht beruhigt. Im Gegenteil. Nach den massiven Schneefällen der vergangenen Tage sind weite Teile der Autobahn noch immer blockiert, berichtet Stefan Bökenkamp von der Autobahnpolizei. Er selbst ist seit 2.30 Uhr im Einsatz und hat einen guten Überblick. „Derzeit haben wir rund 30 Kilometer Stau auf der A2“, sagt der Sprecher.

veröffentlicht am 09.02.2021 um 12:20 Uhr

Große Probleme bereitet wie am Montag schon der Bereich rund um das Kreuz Bad Oeynhausen. Dort hatten sich etliche Lkw festgefahren. "Wir versuchen, die Autofahrer an mehreren Anschlussstellen von der A2 abzuführen“, erklärt Bökenkamp. Doch das sei gar nicht so einfach. „Die Auf- und Abfahrten sind massiv mit Schnee bedeckt. Die Räumdienste können wegen des Staus nicht vordringen“, schildert der Sprecher. Einige Autofahrer würden seit Stunden im Stau stehen. Auch in der Gegenrichtung sei derzeit nichts zu machen. Zwischen Rheda-Wiedenbrück und Herford/Ost habe sich ebenfalls ein langer Stau gebildet. „Wir müssen die festgefahrenen Fahrzeuge einzeln rausschleppen. Das ist sehr aufwendig.“ Der Polizeisprecher spricht von einer Ausnahmesituation für den hiesigen Autobahnbereich. „So viel Schnee hatten wir schon lange nicht mehr auf der A2.“

Die A2 ist derzeit ab Bad Eilsen in Fahrtrichtung Bad Oeynhausen voll gesperrt. In der Gegenrichtung ist eine Fahrspur freigefahren. Aktuell kreist ein Polizeihubschrauber über der Autobahn, um die Lage zu sondieren.

Auch abseits der Autobahnen kommt es derzeit zu massiven Behinderungen. Aktuell wird der Weserauentunnel im Bereich Barkhausen immer wieder gesperrt. Der Grund: Durch den Rückstau von der Autobahn kommt der Verkehr auch im Tunnel immer wieder zum Erliegen. Das Überwachungssystem riegelt den Verkehr dann wiederholt wegen zu hoher Abgaskonzentrationen ab. Auch die Bundesstraßen 65 und 83 sind rund um Porta und Minden derzeit völlig überlastet. Besonders betroffen ist auch die Bundesstraße 482 im Bereich Hausberge und Lerbeck. Die schweren Lkw schaffen die Steigung im Bereich des Bahnhofes nicht oder nur sehr langsam Dadurch staut sich der Verkehr auf mehrere Kilometer.

Ampel streikt und zeigt Dauer-Rot

Kuriose Szenen gibt es derzeit auf der Weserbrücke in Hausberge. Dort streikt eine Ampel und zeigt seit geraumer Zeit auf Rot. Der Verkehr staut sich entsprechend. Bei einigen Auto- und Lkw-Fahrern sorgt das für Frust. Zwischenzeitlich regelte sogar eine Passantin den Verkehr.

Einen aufwendigeren Einsatz musste die Polizei bereits in der Nacht zu Dienstag auf dem Autohof in Porta abarbeiten. Die dortige Rastanlage war wegen des Staus auf der Autobahn 2 völlig überfüllt. Die Beamten hatten alle Hände voll zu tun, um das Chaos zumindest ein wenig zu regeln. Laut Einschätzung der Polizei ist eine Besserung der Lage, wenn überhaupt, nur sehr zögerlich in Sicht.

Von Thomas Lieske, Carsten Korfesmeyer

 

 




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige