weather-image
20°
×

Unfall auf dem Bückeburger Marktplatz - Mädchen verletzt ins Klinikum

Radfahrer fährt Schülerin an – und flüchtet

BÜCKEBURG. Ein unbekannter Radfahrer hat am Dienstagmittag eine elfjährige Schülerin angefahren und ist unerkannt geflüchtet. Das Mädchen wurde verletzt und mit einem Rettungswagen in das Klinikum Schaumburg gebracht. Eine genaue Diagnose der Verletzung liegt bislang nicht vor.

veröffentlicht am 10.12.2019 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 10.12.2019 um 16:20 Uhr

Das Mädchen war gegen 13.20 Uhr auf dem Nachhauseweg und wurde von einem erwachsenen Radfahrer auf dem Marktplatz in Bückeburg angefahren. Die Schülerin war in Begleitung von drei gleichaltrigen Kinder, die vom Schlossplatz kommend durch das Schlosstor spielend auf den Marktplatz liefen, so die Angaben der Polizei. Der von links kommende Radfahrer fuhr die Elfjährige an, die zu Boden stürzte und sich durch den Zusammenstoß am linken Bein verletzte. Der Radfahrer entschuldigte sich und fuhr weiter in Richtung Fußgängerzone/Stadtkirche.

Die Kinder beschreiben den männlichen Radfahrer wie folgt: Alter circa 40 bis 50 Jahre, bekleidet mit schwarzen Schuhen, hellgrauer Arbeitshose, dunkler Jacke mit Kapuze auf Kopf und blaue Augen. Abweichende Angaben macht ein erwachsener Zeuge: Alter circa 35 Jahre, bekleidet mit hellbrauner/grüner Jacke mit Kapuze auf Kopf und schwarzer Vollbart.

Die Polizei Bückeburg hat ein Strafverfahren wegen des Tatverdachts der Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer (0 57 22) 95 93-0.rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige