weather-image
16°

Trio flüchtet ohne Beute

Räuber geben zwei Schüsse ab

MINDEN-LETELN. Drei Unbekannte haben am Montagabend versucht, den Pennymarkt in Leteln zu überfallen. Dabei gaben sie nach Angaben der Polizei zwei Schüsse ab. Allerdings flüchtete das Trio ohne Beute, da Zeugen aus dem Markt fliehen konnten.

veröffentlicht am 12.03.2019 um 17:02 Uhr

270_0900_126904_Blaulicht.jpg

Wie die Polizei weiter mitteilt, habe sie gegen 22 Uhr der entsprechende Notruf erreicht. Zeugen berichteten von einem Überfall auf den Supermarkt an der Lahder Straße. Als kurze Zeit später erste Einsatzkräfte eintrafen, waren die Räuber aber bereits geflüchtet. Eine Fahndung nach ihnen blieb ergebnislos.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten drei mit Sturmhauben maskierte Männer das Geschäft gegen 21.55 Uhr. Während einer von ihnen eine Machete bei sich trug, hantierte ein weiterer mit einer Schusswaffe und gab einen Schuss in die Luft ab. Dies wiederholte er kurze Zeit später. Dabei bedrohten die Unbekannten im Kassenbereich eine 36-jährige Kundin sowie einen 29-jährigen Angestellten.

Ein weiterer Kunde (33) sowie eine Mitarbeiterin (39), die sich im hinteren Teil des Geschäftes aufhielten, bemerkten den Überfall. Ihnen gelang durch das Lager die Flucht. Dies wiederum bemerkte einer der Räuber, sodass das Trio den Überfall abbrach und die Flucht antrat. Diese führte entlang der Lahder Straße über die Tankstelle in Richtung Innenstadt.

Hinweise nimmt die Polizei in Minden-Lübbecke unter Telefon (05 71) 8 86 60 entgegen. r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare