weather-image
16°
Spezialeinheit kontrolliert auf der A 2

Raser gepackt

EILSEN. Beamte der Polizeidirektion Hannover haben in der vergangenen Woche erneut mehrere Kontrollen auf der Bundesautobahn A 2 durchgeführt. Wieder haben hunderte Verkehrsteilnehmer an mehreren Stellen gegen Tempolimits und Überholverbote verstoßen sowie Mindestabstände unterschritten.

veröffentlicht am 22.07.2018 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 22.07.2018 um 19:10 Uhr

270_0900_101258_Blaulicht.jpg

Die Spezialisierte Verfügungseinheit (SVE) des Zentralen Verkehrsdienstes war mit ihrer kombinierten Geschwindigkeits-Abstandskontrollen am 13. und 19. Juli auch auf der A 2 in Richtung Berlin an der Anschlussstelle Bad Eilsen – hier galt Tempo 60 – aktiv . Hier verzeichneten die Experten der SVE allein am 13. Juli 19 Lkw und 49 Pkw, die die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten. Die Abstandsmessung brachte 13 Unterschreitungen des Sicherheitsabstandes von Lkw und von einem Pkw zutage. Außerdem bemerkten die Beamten fünf Autofahrer, die den gesperrten Fahrstreifen befuhren.

Die Kontrolle am 19. Juli muss noch ausgewertet werden, es zeichnet sich aber eine deutlich höhere Zahl an registrierten Verstößen ab, so die Polizeidirektion Hannover. red




Weiterführende Artikel
    Kommentare