weather-image
21°
×

Auswertung im Fall des ehemaligen Stadt-Mitarbeiters noch nicht abgeschlossen / CDU fragt nach Maßnahmen

Rathaus wegen Kinderporno-Verdacht durchsucht

BAD MÜNDER. Für die Verwaltungsspitze und die Mitglieder des Verwaltungsausschusses war die Sache offenbar eindeutig: Nach Durchsuchungen in Büros der Stadtverwaltung wegen des Verdachts des Besitzes kinderpornografischen Materials wurde der betreffende Mitarbeiter fristlos gekündigt. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft sind allerdings noch nicht abgeschlossen.

veröffentlicht am 12.06.2020 um 11:00 Uhr

Jens

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige