weather-image
20°
×

Reifen auf A2 geplatzt: 22-jähriger Ferrari-Fahrer schleudert in die Mittelleitplanke

PORTA WESTFALICA. Ein Ferrari hat am Donnerstagabend auf der Autobahn 2 bei Porta Westfalica den linken Vorderreifen verloren und wurde dadurch schwer beschädigt. Auch zwei nachfolgende Fahrzeuge wurden zum Teil schwer beschädigt, da sie über den Reifen gefahren sind, berichtet die Polizei Bielefeld am Freitag. An dem Ferrari entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich.

veröffentlicht am 09.07.2021 um 16:34 Uhr

Gegen 20.20 Uhr fuhr ein 22-jähriger Mann aus Neustadt am Rübenberge an der Anschlussstelle Porta Westfalica auf die Autobahn, als nach rund 600 Metern der linke Vorderreifen platzte und das Fahrzeug in die Mittelleitplanke schleuderte. Durch den Unfall riss der linke Reifen inklusive der Felge von der Achse und blieb auf der Fahrbahn liegen. Warum der Reifen platze, ist laut Polizei unklar.

Ein nachfolgender 44-jähriger Mann aus Polen fuhr mit seinem Auto über den verlorenen Reifen, wodurch ein schwerer Sachschaden entstand. Am Lastwagen eines 62-jährigen Polen, der ebenfalls über den Reifen fuhr, entstand ein leichter Schaden. Alle Fahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. Bis 23.50 Uhr war die Fahrbahn zur Unfallaufnahme gesperrt.

mt




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige